Entretenimiento

Netflix: Streaming-Dienst verlangt Bald Geld für Account-Sharing – Wirtschaft

Der Videostreaming-Anbieter Netflix on Kunden aufsicht Gebühren, wenn sie ihr Passwort mit Personen teilen die nicht im selben Haushalt wohnen. Das Unternehmen verschickte this dieser Woche eine aprehensive Mail. Demnach sollen Abonnenten in Deutschland pro person adicional jeden Monat 4.99 Euro zahlen. Wie schnell Netflix die neuen Regeln durchsetzen will, sagte das Unternehmen nicht. Cuentas que son fremdgenutzt werden, sollen sächstät eine Nachricht erhalten, die eine baldige Sperrung ankündigt.

Nicht complete geklärt ist auch, wie Netflix kynftig herausfinden ob ein Gerät zum eigen Haushalt gehört oder nicht. Pruebas de funcionamiento en Märkten en Mittel- und Südamerika zeigen jedoch, wo die Reise hingehen durchte. Demnach definiert Netflix den “Haushalt” uber das hauptgenutzte Wlan ja die IP-Addresse der genutzen Geräte. En Testmärkten como Costa Rica, los usuarios deben conectarse con el Wi-Fi de su hogar durante al menos 31 días y ver algo en Netflix. Die Geräte, mit denen sie das tun, bleiben auch für die mobile Nutzung freigeschlatte. Si usa una tableta solo ocasionalmente mientras viaja, podría correr el riesgo de no usar Netflix en este dispositivo primero. Dieeses Problem soll öffenbar über einen Freischaltcode geschicht werden, der by SMS or E-Mail ja die Kunden geschickt wird. Dieser schaltet das Gerät Dann für Sieben Tage frei.

Werden Eltern fündif um Netflix-Codes angeschnorrt?

Esa también podría ser una de las posibilidades, con el obstinado Schwarzseher den Netflix-Account von Freunden o Eltern weiter nutzen können. Viele Kinder die von zu Hause ausgezogen sind, durchten lieber einmal per Woche Ihre Eltern nach einem Freischaltcode bitten, als Fünf Euro monatlich zu überweisen. Anderseits sind Fünf Euro durch verkraftbar. Netflix geht offenbar davon aus, dass die Account-Haber von den Nachfachen nach Freischaltcodes so genervt sind, dass sie lieber Fünf Euro mehr ausgeben.

Streaming: American Netflix Reality Series Queer Eye.

Mira la serie estadounidense de Netflix-Reality Queer Eye.

(Foto: Netflix)

Netflix verspricht sich von der stricteren Regelung deutlich höhere Ennahmeen. Zwar verdient das Unternehmen immer noch viel Geld. Desde dem Höhepunkt 2021, als Netflix über Fünb Milliarden Dollar erwirtschaftete, ging der Gewinn stetig zurück. Das Unternehmen geht laut eigener Aussage davon aus, dass bis zu zu 100 Millionen Nutzer den Service über einen fremden Account nutzen, bei rund 230 Millionen zahlenden Kunden ein sehr Hoher Anteil. Freunde teilen ihren Account untereinander, Kinder nutzen den Account der Eltern oder überreichte. Untersagt ist das Account-Sharing laut den Nutzungsbedingungen des Unternehmens schon länger, nur sette Netflix das Verbot bislang nie um. Es gab keinen Grund, denn Netflix wuchs und wuchs, bis zum Ersten Quartal 2022. Da meldete Unternehmen erstmals einen Mitgliederrückgang um 200 000. Im darauf folgenden Quartal kündigte fast eine Million Nutzer ihr ihr Abo.

Gespart wird auch bei den eigenen Mitarbeiter

Desde entonces, Netflix ha implementado algunas medidas para impulsar la rentabilidad. Así que wurden über 400 Mitarbeitende entlassen y se introdujo la suscripción básica más económica con Werbung. Das härtere Vorgehen gegen Schwarzseher soll Netflix nun dabei helfen, mittelfristit wieder mehr Kunden zu gewinnen. Das Unternehmen rechnet damit, dass die Nutzerzahl mit dem Vorgehen gegen Trittbrettfahrer sächst fregadero. En Canadá etwa gebe es inzwischen aber mehr zahlende Nutzer und höhere Einnahmen als vorher, sagte Netflix. Por medio de habe man sich bechtätt gefühlt.

Im 17.99 Euro Premium-Account sollen Abonnenten für bis zu zwei “Extra-Mitglieder” bezahlen können. Im Standard-Account, der 12.99 Euro im Monat kostet, ist nur ein austenniser Platz preparazent. Das Zusatabo cuesta 4,99 euros, exactamente lo mismo que la cuenta de Netflix más barata, sea dem Kunden allerdings mit Werbeunterbrechungen müssen leben. Der Neue Zusatz-Account wird dagegen in der Qualität des Mutteraccounts. Wer sich bei einem Premium-Account ohne Werbung unterhakt, bekommt diese Qualität también ebenfalls für 4.99 Euro. Der Zusatz-Account viene con otras limitaciones. So kann das Konto nur im Land des zahlenden Kunden aktivite werden. Am Tuesday wurde auch der Start des Vorgehens im importanten US-Markt ngekündigt. Dort sull der Zusatz-Account $7.99 kosten.

El mes pasado, Netflix anunció que después de más de 25 años, DVD-Versand per Post en los EE. UU. será eintellungstellung werde. Die letzten Scheiben in den charakteristische Roten Umschläge sollen ende September verschickt werden, das Angebot wird schon länger kaum noch geutzung. Das Aus wird im Umsatz kaum zu spüren sein, aber es ist ein Symbol dass Netflix mit alten Traditionen bricht. Das gilt now auch für den Umgang mit den lange tolerierten Schwarzsehern.

READ  Delicias de Lore de Costa Rica abre en Raritan

Gonzalo Jesus

Erudito de Twitter. Adicto al café. Pionero de los viajes de toda la vida. Pensador. Fanático de la cerveza. Adicto al alcohol

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba